eilers - Umwelt Kommunikation
eilers - Umwelt Kommunikation

Carl von Picea - Baumkobold

Seit dem Jahr 2017 kann man den Baumkobold Carl von Picea unter anderem in Bad Harzburg im Kalten Tal auf dem Baumwurzelpfad unter dem Baumwipfelpfad und rund um das Haus der Natur erleben. Die große Klappmaulpuppe Carl erfreut Kinder und Erwachsene mit Geschichten über den Wald. „Der Wald hat viele Facetten: er lässt Holz wachsen, produziert saubere Luft, speichert Wasser und ist ein großartiger Ort zur Erholung“, zählt der Kobold einige Aspekte des Lebensraumes auf, den er mit vielen Tieren und Pflanzen teilt. Seit 2018 ist vermehrt auch der Klimawandel und die Gefährung des Waldes durch Dürre und Schadinsekten Gesprächsthema.

Zusammen mit der Stiftung Zukunft Wald und dem Waldpädagogikzentrum Harz der Niedersächsischen Landesforsten hat sich die zertifizierte Waldpädagogin Angela Eilers diese besondere Art und Weise ausgedacht, mit Kindern und Erwachsenen einmal anders über den Wald ins Gespräch zu kommen.

 

Besuchen Sie Carl von Picea oder buchen Sie ihn für Ihre eigene Veranstaltung oder Feier!

 

Termine 2020

 

Carl von Picea ist in der Winterruhe. Im Frühjahr 2020 ist er wieder da. Wegen der Corona-Epidemie muss der Kobold noch ein wenig pausieren....

Kontakt

 

Sie erreichen mich unter:

Tel.: 0511 - 394 39 63

mobil: 0179 - 178 18 19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela Eilers