eilers - Umwelt Kommunikation
eilers - Umwelt Kommunikation

Waldbaden - Eintauchen in die Waldatmosphäre

Der Lebensraum Wald bietet uns nicht nur den nachhaltigen Rohstoff Holz, im Wald können wir auch wunderbar abschalten und auftanken. Was wir alle eigentlich schon immer wussten, ist mittlerweile auch wissenschaftlich nachgewiesen: Der Aufenthalt im Wald kann sich heilend auf Körper und Seele auswirken. Shinrin Yoku, das Baden in der Waldluft, ist in Japan und Südkorea schon seit Jahrzehnten wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Waldbaden erfährt auch in Deutschland immer mehr Beachtung.

 

Beim Waldbaden geht es nicht darum, den Wald zu erklären und zu verstehen. Wir lassen den Wald auf uns wirken und wir kommen durch das Erleben und erspüren in Kontakt mit dem Wald und mit uns selbst. Waldbaden lässt uns achtsam werden - mit uns und unsere Umgebung. 

 

Wichtige Zutaten für ein Waldbad sind: Atemübungen, Sinnesübungen, kleine Meditationen. Wir sind langsam und achtsam im Jetzt unterwegs. Muss man beim Waldbaden Bäume umarmen? Nein, aber man kann es ausprobieren, wenn man mag. Alles kann - nichts muss.

 

Waldbaden kann für Gruppen bis zu 12 Personen aber auch für Einzelpersonen angeboten werden. Schenken sich oder Anderen ein entspannendes Waldbad! Gönnen Sie sich ein Wellness-Wochenende oder sprechen Sie mich auf meine festen Waldbaden-Gruppen an.

 

Als ausgebildete Kursleiterin für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald und WALDWOHL Trainerin für Wald-Gesundheit begleite ich Sie professionell und einfühlsam bei Ihrem Waldbad. Ich sorge für die Sicherheit der Teilnehmenden im Wald, berücksichtige beim Aufenthalt im Wald Naturschutzaspekte, kenne das Ökosystem Wald und die Kernpunkte nachhaltiger Forstwirtschaft.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela Eilers